Projekte

Für die Wiesbadener Marktkirche entstand ein Kinderkirchenführer, den ich konzipiert und künstlerisch umgesetzt habe, um Kindern und Jugendlichen die Kirche, ihre Einrichtung und Besonderheiten näher zu bringen.

 

Coloarium

Farbkontraste und Farbklänge sind

in der Malerei Grundlage und Handwerkszeug, aber zugleich eine der größten Herausforderungen.

Ich habe festgestellt, dass die in der Natur entwickelten und ausgebildeten Farbharmonien und

-dissonanzen alles haben, was die Kunst braucht. Vor unseren Augen liegen die subtilsten und krassesten Kombinationen - man muss sie nur sehen, systematisieren, verstehen und anwenden lernen. Dieser Aufgabe widme ich mich im Coloarium, einer Farbensammlung nach der Natur.

Himmel auf Erden

 

an jedem Morgen um die gleiche Zeit und in gleicher Blickrichtung entsteht ein postkartengroßes Aquarell des Himmels im aktuellen Moment

Hier:
Bodeninstallation. Die Aquarelle von 3 Monaten auf Holz unter Acrylglas.

PANGAEA


Pangaea zeigt Entwicklungen auf, weist auf die Metamorphosen des Lebens hin, kann zur Metapher werden für das immerwährende Umwälzen bestehender Ordnungen, für die Fähigkeit zu Neuerungen.

"Sehr dünnes Eis" 

60x80 - 2019 - Tuscheauf Seidenpapier über  Aquarell

 

 

Das Projekt Pangaea soll den Betrachter ermuntern, unsere aktuelle Situation in das Große- Ganze einzuordnen und die eigene Verantwortung zu erkennen bei der Lösung der aktuellen Probleme. Sonst wird der Mensch zur ausgestorbenen Art- ähnlich den vielen anderen Fossilien, die wir weltweit finden.

 

Kreatives Chaos

Tuschezeichnung und Hinterglasmalerei 61 x 66 - 2020

Vor allem aber stellt PANGAEA die Frage,  ob einheitliches Handeln in unserer nahen Zukunft liegt oder Kollisionen und Fragmentierung.

Schutzraum

Tusche und goldfarbene Ölkreide auf Papier 60 x 80- 2020


Kuratorische Tätigkeit:

2014 - DIE WELT IST FARBE - Kunstarche Wiesbaden e.V.- Im Rad 42

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:

Alo Altripp, Edgar Diehl, Ingeborg Finke, Arnold Gorski, Kerstin Jeckel, Oskar Kolb, Johannes Ludwig, Winfried Mühlum, Renate Reifert, Otto Ritschl, Heiner Thiel, Regina Urbach

 

2016 WORT: INSPIRATION: WERK - Kunstarche Wiesbaden- Im Rad 42

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler: Bernd Brach, Frank Deubel, Ellianne Dinnendahl, Petra Ehrnsperger, Arnold Gorski, Fee Kepf, Doris Tobschall,  Bettina Kykebusch, Roswitha Prüll, Krista Kadel, Ulla Reiss, Felix Hammesfahr, Gabrielle Hattesen, Renate von Christen, Vincent Weber.

 

Ausstellungseröffnung mit den Arbeiten von Karin Hoerler

(links) und Ausstellungseröffnung von WORT:INSPIRATION:WERK (unten)

 

 

 

          

Ausstellungen im Kirchenraum:

  • 1993 - Oskar Kolb - "KREUZE" - Kirche Mariä - Heimsuchung,   Wiesbaden
  • 1995 - "ENGEL- WO?" - Kirche Mariä Heimsuchung-Wiesbaden        Beteiligte Künstler:Wolfgang Becker, Mark van den Broek, Edgar Diehl, Raimund Gierke, Oskar Kolb, Michael Kolod, Renate Reifert, Jutta Stroeter-Bender.
  • 1997 - "GLAUBENSZEICHEN"- Kirche Mariä Heimsuchung - Beteiligte Künstler: Bernd Brach, Wolfgang Becker, Willy Beppler, Edgar Diehl, Raimer Jochims, Oskar Kolb, Michael Kolod, Christa Moering,
  •         1999- Otto Ritschl - Kirche Mariä Heimsuchung - Wiesbaden

 

 

 

 


 

Ab 2010: regelmäßige Ausstellungen der Künstlerinnen und Künstler des Berufsverbandes Bildender Künstler (BBK) in der Galerie des St. Josefs-Hospitals, Wiesbaden, Beethovenstraße 20

(3-4 Ausstellungen im Jahr)     aktuell:

Ausstellungspause wegen intensiver Bauarbeiten